Arbeiterlager Altengroden-Süd-West (RAD-Lager)

1945

Von links unten nach Mitte oben Vorortbahn / heutige Kurt-Schumacher-Straße / Von Mitte unten nach Mitte rechts Altengrodener Weg

Standort im Lager: Nordbereich-West

Der zweigeteilte Graben aus Südostrichtung gesehen. Hinten gut zu erkennen wieder einer der Vorbauten. Der vordere Bereich unterscheidet sich von den anderen Grabenbauformen. Hier ist augenscheinlich keine Röhrenbauweise angewendet worden.

Es handelte sich wohl um einen eckigen behelfsmäßigen Beobachtungsstand aus Holz mit Erdüberdeckung. Eindeutig zu sehen die Sichtschlitze. Links ein Zugang in den Schutzbau. Das Objekt dürfte in etwa U- oder P-förmig aufgebaut gewesen sein.

Man könnte die Luftschutzanlage auch als zwei Einzelobjekte betrachten. Erbaut wurde die Anlage durch den RAD im Zuge der Lagererweiterung 1942.

Zum Vergleich die beiden anderen Anlagen:

Vorne LS-Anlage 2 / Nordbereich-Mitte / im Hintergrund links ist ein Teil (Südende vom Nordbereich) von LS-Anlage 3 / im Lager-Nordbereich-West zu sehen:

1942

Im Bereich dieses Lagers / Altengroden-Süd-West sind mindestens drei Anlagen, zueinander bauartverwandt errichtet worden. Verdacht besteht auf zwei zusätzliche Objekte.

Eventuell bestanden die Halbrundröhren nicht aus Metall (Stahl-Lamellen), sondern aus dünnem Formbeton.

Ehemaliger Bolzplatz:

2021

Der ungefähre Standort heute...

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de